Begleithunde (BH)

Der Begleithundekurs ist für Hund-Mensch-Teams, welche an der Unterordnung weiter arbeiten wollen um die allererste Prüfung (BH-Prüfung) abzulegen.

Fußarbeit mit und ohne Leine, Absetzen, Ablegen sowie Heranrufen gehören zum Unterordnungsteil dieser Prüfung.
Weiters gibt es einen Verkehrsteil, wo die Hunde sich bei Begegnungen mit Autos, Joggern, Radfahrern und anderen Hunden entsprechend benehmen sollen.

Vor Ablegung der Begleithundeprüfung muss auch ein theoretischer Sachkundevortrag besucht werden.

Alter: ab 10 – 14 Monaten, Prüfung ab Vollendung des 12. Lebensmonat möglich

 

Begleithunde -  Fortgeschrittene

Die Begleithundeprüfungen 1 bis 3 sind für diejenigen Hundeführer, die gerne die Unterordnungsübungen etwas vertiefen wollen.

Neben der Fußarbeit mit und ohne Leine, das Absetzen und Ablegen kommen hier noch Übungen wie das Bringen eines Bringholzes am Boden und über die Schrägwand, das Abstellen und das Voranschicken hinzu.

Alter: erst nach bestandener BH-Prüfung sinnvoll

Zurück zur letzten Seite